Mit dem besten Freund des Menschen Urlaub machen

Nicht selten geraten frischgebackene HundebesitzerInnen gerade vor dem anstehenden Urlaub in Bedrängnis. Schließlich steht es außer Frage, dass das neue Familienmitglied in der schönsten Zeit des Jahres nicht fehlen darf. Doch wenn man sich einmal die Optionen anschaut, dann erkennt man schnell, dass nicht alle Unterkünfte und Reisearten für einen Urlaub mit Hund geeignet sind, wenn man einmal all die Einschränkungen und Verbote, die in vielen Ländern gelten, berücksichtigt.

Doch deshalb muss der Urlaub noch lange nicht ins Wasser fallen. Denn die gute Nachricht lautet, dass Sie in dem tierlieben Dänemark die optimale Destination für sich und Ihren Anhang finden. Da die Dänen selbst so vernarrt in ihre Vierbeiner sind, können Sie sich zudem sicher sein, eine große Auswahl an Unterkünften zu finden, in denen Haustiere gestattet sind.

Hunde lieben es am Strand mal so richtig lange und weit laufen zu können.

Hunde lieben es am Strand mal so richtig lange und weit laufen zu können.

Ideal ist in diesem Zusammenhang natürlich das Ferienhaus mit Hund. Denn dieses garantiert Ihnen und Ihrem tierischen Begleiter jeden nur erdenklichen Freiraum. Je nach Wunsch und Bedarf können Sie sich ein Ferienhaus mit Hund auch mit anderen Urlaubern teilen und so nicht nur Kosten sparen, sondern auch neue interessante Bekanntschaften schließen. Dabei erklärt es sich schon fast von selbst, dass ein Ferienhaus mit Hund in Dänemark in der Regel über ausreichend Grünflächen und viel Platz zum Toben verfügt.
Und ist die Frage nach der Unterkunft erst einmal gelöst, dann haben Sie und Ihr Vierbeiner ausreichend Gelegenheit, all die anderen Vorzüge zu entdecken, die das Land an der Nordsee seinen menschlichen und tierischen Besucherinnen und Besuchern zu bieten hat.

Dazu zählen natürlich nicht zuletzt die kilometerlangen Strände, die zu stundenlangen Spaziergängen einladen und selbst in der Hochsaison abschnittweise menschenleer sind. Schließlich ist es vor allem die Weite von zum großen Teil naturbelassenen Landschaften, welche in Dänemark so eindrucksvoll ist. Abgesehen davon lädt der Strand natürlich auch zum Buddeln und ausgelassenen Toben ein und wenn Herrchen und Frauchen einmal eine Pause für ein ausgedehntes Sonnenbad einlegen möchten, dann bleibt ihrem vierbeinigen Freund immer noch die Möglichkeit, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen oder sich anderen Vierbeinern anschließen.

Und abgesehen von den Spaziergängen am Strand bietet das Land an der Nordsee mit den sogenannten Hundewäldern noch ganz andere Reize für Mensch und Tier. Denn bei den Hundewäldern handelt es sich um große eingezäunte Gebiete, in denen keine Leinenpflicht herrscht und die Vierbeiner also nach Herzenslust herumstreunen dürfen.
Mit dieser Kombination aus Strand, Dünen, Wald und Heide ist Dänemark als optimale Destination für einen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner zweifellos unschlagbar und die langen Spaziergänge werden sowohl Ihnen als auch Ihrem tierischen Begleiter den gewünschten Erholungseffekt bringen.

Finden Sie ihren nächsten Ferienhaus Urlaub in Dänemark bei www.feriering.de, hier sind auch Vierbeiner immer willkommen.

Kurzurlaub an der Nordsee

Wer in Dänemark Urlaub machen möchte, sollte sich ein Ferienhaus mieten. Diese Ferienhäuser eignen sich besonders für einen Kurzurlaub an der Nordsee. Aber auch die so genannte Dänische Südsee ist beliebt. Die Dänische Südsee bezeichnet den Teil der Ostsee, der südlich des Kleinen und Großen Belts liegt und vor allem ein Eldorado für Segler darstellt. Ein weiteres interessantes Segelrevier befindet sich südlich der Insel Fünen, wobei die Insel selbst bereits ein lohnendes Ferienziel ist.

Fünen ist durch Brücken mit Langeland und Jütland sowie durch eine aufwändige Brücken-Tunnel-Konstruktion mit Seeland verbunden. Die Insel gilt als der Garten Dänemarks. Viel Natur, schöne Badestrände, malerische Städtchen und prächtige Herrensitze prägen das Gesicht Fünens. Wer mit Kindern den Urlaub im Ferienhaus verbringt, kann mit ihnen die Unabhängigkeit genießen. Die Insel bietet genug Möglichkeiten zum Bewegen, Lernen und Spielen. Besonders schön ist eine Rundfahrt mit dem Boot im Südfünischen Inselmeer.

Ein ganz anderes Urlaubsgebiet für einen Kurzurlaub an der Nordsee ist der Limfjord. Er liegt im Norden von Dänemark und ist ein langgestreckter Sund zwischen der Insel Vendsyssel-Thy und Jütland. Dort ist nicht nur die Stadt Aalborg mit ihrem Schloss und den pittoresken Altstadt-Gassen sehenswert, sondern auch der Limfjord selbst, ein Konglomerat aus zahlreichen Inseln und Inselchen, verschwiegenen Buchten und einer attraktiven Landschaft, die viele Möglichkeiten zum Wandern und Entdecken bietet.

Einen besonders abwechslungsreichen Urlaub kann man auf Djursland und Mols erleben. Vor allem die Landkirchen sind es, die Djursland bekannt gemacht haben. Viele stammen aus dem 13. Jahrhundert. Darüber hinaus gibt es einige Herrensitze und Schlösser, die auf faszinierende Weise die ostjütische Gutskultur widerspiegeln. Mols dagegen ist eine Moränenlandschaft, die aus Weiden, Wald, Sand und Heide besteht. In Djursland gibt es viele kinderfreundliche Strände mit ruhigem und seichtem Wasser. Sie sind vom Ferienhaus aus leicht zu erreichen. Die abwechslungsreiche Natur mit ihrem reichen Tierleben und den unzähligen Wanderwegen bietet viele Möglichkeiten zu Naturbeobachtungen, zum Wandern, Reiten und Fahrrad fahren.

Für einen Kurzurlaub an der Nordsee ist auch Jütlands Westküste hervorragend geeignet. Das zwischen dem Ort Skagen im Norden und dem Ort Rudbøl im Süden gelegene Feriengebiet ist rau und gleichzeitig schön. Es gibt Sandstrände, so weit das Auge reicht, Marsch, Wattenmeer, Dünen und Strandseen. Außerdem befinden sich an der Westküste Dänemarks älteste und gemütlichste Badeorte mit vielen Restaurants, Galerien und Boutiquen. Shoppingfreunde werden sich auch in Blåvand wohlfühlen, wo man seine Einkaufstour mit einem gemütlichen Café-Besuch abrunden kann. Anschließend kann man entspannt an die See zurückfahren und später einen der schönsten Sonnenuntergänge des Landes genießen.

Urlaub zu Zweit

Sie suchen nach der idealen Reisedestination für einen romantischen Urlaub zu Zweit? Dann sind Sie in Dänemark genau richtig! Denn dieses malerisch schöne Land an der Nordsee hat so ziemlich alles zu bieten, was man sich für ein trautes Zusammensein nur wünschen kann.

Abgesehen von Strand und Meer lädt auch die abwechslungsreiche Landschaft zu ausgedehnten Wanderungen oder Fahrradtouren ein. Dabei entfaltet jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Charme. Zählen Sie zu den sonnenhungrigen Zeitgenossen, so bietet sich natürlich ein Aufenthalt im Sommer an. Der Winter eignet sich vor allem für einen Kuschelurlaub im eigenen Ferienhaus mit Blick auf das Meer. Und der abendliche Spaziergang am Strand lässt sich am besten mit einer gemütlichen Zeit am eigenen Kamin abrunden. Frühjahr und Herbst ziehen BesucherInnen allein aufgrund des facettenreichen Farbspiels, welches die Natur bereit hält, in ihren Bann. Und ein romantischer Aufenthalt lässt sich zweifellos optimal durch eine Bootsfahrt auf einem der menschenleeren Seen und Flüsse ergänzen.

Sonnenuntergang am Meer. Was gibt es besseres als einen Spaziergang zu zweit.

Sonnenuntergang am Meer. Was gibt es besseres als einen Spaziergang zu zweit.

Ob Sie sich dabei für eine Unterkunft in der Stadt oder im Dorf entscheiden, ist letztendlich irrelevant. Schließlich hält Dänemark in allen Größendimensionen zusammen mit der allgemeinen Bilderbuchromantik auch ein umfangreiches Kulturangebot bereit, welches nicht zuletzt aus zahlreichen Galerien, Kunstmuseen sowie Theaterbühnen besteht.
Da Liebe bekanntermaßen durch den Magen geht, dürfen bei einem romantischen Aufenthalt in Dänemark natürlich auch die kulinarischen Köstlichkeiten nicht fehlen. Regionale Spezialitäten werden auf farbenfrohen Straßenmärkten und in urigen kleinen Restaurants feilgeboten und frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, selbstgemachter Käse sowie fangfrischer Fisch aus der Nordsee sind zudem in kleinen Hofläden erhältlich.
Wenn Ihr Urlaub zu Zweit eher der Entspannung als der Aktivität dient, so werden Sie gewiss in einer der Wellness-Anlagen wie Sauna oder Whirlpool auf Ihre Kosten kommen. Abgesehen davon wird allein der vergleichsweise gemächliche Lebensrhythmus Ihrer Gastgeber sowie die Weite von Meer und Landschaft den perfekten Rahmen bilden, um Ihnen einen unvergesslichen Urlaub zu Zweit zu bescheren, in dem Sie jeglichen Alltagsstress vergessen und die Seele einmal so richtig baumeln lassen können. Im Land an der Nordsee werden Sie nicht nur zu sich selbst zurückfinden, sondern werden auch ganz ungestört und je nach Wunsch und entsprechender Wahl der Unterkunft vollkommen abgeschieden von der Außenwelt einsame Stunden zu Zweit verbringen können.
Ob Sonnenbad, Candlelight-Dinner mit Panoramablick aufs Meer oder endlose Stunden am einsamen Strand, Dänemark hält so ziemlich alles bereit, was man sich von einem romantischen Aufenthalt nur erträumen kann.

Und eine weitere gute Nachricht für Paare, die sich für einen Besuch in der Nebensaison entscheiden, lautet, dass es für viele Unterkünfte wie beispielsweise Ferienhäuser sowie Ferienwohnungen nochmals Extra-Preisnachlässe gibt.

Windsurfing Erlebnisse an der Nordsee in Dänemark

Windsurfing gilt nicht nur unter leidenschaftlichen Sportlern, sondern auch bei faszinierten Zuschauern als Inbegriff der Freiheit. Sich auf den Wellen tragen zu lassen und durch kunstvolle Sprünge und geschmeidige Bewegungen die Kraft von Wind und Meer zunutze zu machen, garantiert einzigartige Glücksmomente. Es ist also wenig verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen mit dem Erlernen dieser Sportart einen Lebenstraum erfüllen oder sich bereits in jungen Jahren für eine fundierte Ausbildung entscheiden.
Und welches Land eignet sich mit seiner unendlichen Weite von Meer und Horizont besser für ein derartiges Unterfangen als Dänemark?

Die Surferszene in Dänemark

Die Vorzüge dieser Destination liegen klar auf der Hand. Schließlich sind dänische Surferparadiese im Vergleich zu ihrem tropischen Pendant nur einen Katzensprung entfernt und eignen sich daher hervorragend zum Erlernen sowie regelmäßigen Trainieren dieser Abenteuersportart. Am endlosen Strand lassen sich die erforderlichen Trockenübungen durchführen und qualitativ hochwertige Windsurfschulen bieten Kurse, Ausrüstung und Rat nach neustem Stand. Dabei hat sich die Zeit für einen Einstiegskurs von einstmals zwei Wochen auf zwei Tage reduziert, in denen Anfänger in komprimierter Form die notwendige Theorie erlernen und erste Versuche auf dem Wasser starten.
Auf diese Weise erhalten selbst Anfänger die Gelegenheit, bereits nach wenigen Trainingsstunden direkt auf dem Meer zu erleben, warum Windsurfing im allgemeinen mit dem Gefühl maximaler Freiheit verbunden wird. Die kraftvollen Naturgewalten Wind und Wasser führen beim Windsurfen zu zum Teil rasanten und wenig kontrollierbaren Geschwindigkeiten, welche nicht zuletzt für dieses Empfinden von Freiheit verantwortlich sind.

 

Die raue Nordsee eignet sich besonders gut für das Windsurfing.

Die raue Nordsee eignet sich besonders gut für das Windsurfing.

Doch abgesehen von den sehr persönlichen Erlebnissen der Sportler auf dem Wasser spielt beim Ausüben dieser Sportart auch das Gemeinschaftsgefühl eine wesentliche Rolle. So tummeln sich am Strand von Dänemark die unterschiedlichsten Charaktere, die ohne Vorbehalt bereit sind, Erfahrungen, Erlebnisse sowie wertvolle Tipps mit Gleichgesinnten zu teilen. Dies bezieht sich nicht zuletzt auch auf Aspekte der optimalen Unterkunft, welche sicherstellt, der eigenen Leidenschaft möglichst lange und kostengünstig frönen zu können. In diesem Zusammenhang erweisen sich vor allem Ferienhäuser Nordsee als vorteilhaft, da sie Platz für eine große Anzahl an Besuchern bieten und einen vergleichsweise freien und unkonventionellen Lebensstil unterstützen. Entsprechend werden Ferienhäuser Nordsee oftmals von einer ganzen Gruppe von Surfern angemietet, die sich die anfallenden Kosten teilen und den gemeinsamen Tag auf dem Wasser so auch noch bei einem gemütlichen Abend im eigenen Wohnzimmer ausklingen lassen können. Abgesehen davon liegen viele Ferienhäuser Nordsee direkt am Strand, so dass man seinem Hobby auf Wunsch zu jeder Tages-und Nachtzeit nachgehen kann, ohne dabei lange und komplizierte Anfahrtszeiten in Kauf nehmen zu müssen.

Wie verreist man am besten mit seinem Haustier nach Dänemark ins Ferienhaus?

Für viele Haustierbesitzer gilt Dänemark als eines der beliebtesten Reiseziele für die Ferien. Weite Felder und endlose Strände machen vor allem einen Spaziergang mit Hund zu einem ganz besonderen Erlebnis. Zudem sind die Dänen besonders tierlieb und Sie werden auch auf öffentlichen Plätzen eher auf offenes Interesse als auf distanzierte Ablehnung stoßen, wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner unterwegs sind. Die optimale Unterkunft für einen Besuch mit tierischem Anhang stellt natürlich ein Dänemark Ferienhaus dar, welches ausreichend Freiraum für Ihre eigenen Bedürfnisse und die Ihrer Haustiere schafft. Hier müssen Sie sich nicht, wie beispielsweise in Pension oder Hotel, Sorgen über Platznöte oder darüber machen, dass Sie eventuell andere Gäste stören. Denn ein Dänemark Ferienhaus bietet bei Bedarf sogar Platz für mehrere Haustiere. Zudem müssen Sie für Ihren tierischen Begleiter in der Regel keinen Zuschlag zahlen. Bei der Wahl des Dänemark Ferienhauses sollten Sie das Naturell Ihres Hundes berücksichtigen. Für besonders lebendige und ausgelassene Haustiere kann beispielsweise ein großer Garten oder die Nähe zum Strand optimal sein.
Damit Ihre Ferien auch wirklich ein voller Erfolg werden, sollten Sie jedoch einige Aspekte in Zusammenhang mit dem Verreisen mit Haustier nach Dänemark berücksichtigen.

Hund am Strand, Sehr zufrieden

Ein Hund genießt Seine Ferien am Strand im Ferienhaus in Dänemark.

Was Sie unbedingt beachten sollten

Eine gute Vorbereitung, einschließlich einer Recherche zu den neusten gesetzlichen Bestimmungen, ist hier das A und O. Grundsätzlich benötigen Sie für Ihr Haustier bzw. Ihren Hund einen Haustierausweis, eine Mikrochipkennzeichnung sowie eine Tollwutimpfung, die innerhalb der letzten 30 Tage erfolgte. Abgesehen davon sollten Halsband und Leine mit Ihrem Namen sowie Ihrer Urlaubs-und Heimatadresse versehen sein, damit Ihr Haustier im Ernstfall schnell wieder zu Ihnen zurückfindet. Empfehlenswert ist zudem die Mitnahme einer Reiseapotheke sowie ausreichend Trockenfutters für den Zeitraum Ihrer Ferien.


Grundsätzlich ist natürlich die Anreise im eigenen PKW vorzuziehen, da diese am Stressfreisten für Ihren Hund und Ihr Haustier erfolgt und Sie bei Bedarf immer wieder eine entspannende Pause einlegen können, in der Ihr tierischer Begleiter etwas Auslauf hat und frische Luft atmen kann. In diesem Zusammenhang sollten Sie berücksichtigen, dass in Dänemark vom 1. April bis 31. Oktober Leinenpflicht besteht.
Wenn Sie diese wenigen Aspekte beachten, dann werden Sie und Ihr Haustier gewiss unvergessliche Ferien in dem traumhaft schönen Dänemark verbringen und neben abenteuerlichen Exkursionen in die wilde und facettenreiche Natur auch unzählige Momente der ultimativen Entspannung genießen können.

Fünf Dinge, die man im Dänemark Urlaub nicht vergessen sollte

Dänemark zählt nicht von ungefähr zu einem der beliebtesten europäischen Reiseländer, hat es doch sowohl Naturliebhabern als auch Erholungsbedürftigen eine Fülle an Attraktionen zu bieten. Nordsee und Sandstrand bieten Badefreuden für Groß und Klein und zahlreiche Ferienhäuser Dänemark ermöglichen einen weitestgehend unabhängigen Aufenthalt. Zudem ist Dänemark als besonders kinderfreundlich bekannt und neben Spielplätzen, Booten und Klettergerüsten finden sich unzählige weitere Experimentierfelder für die kleinen Gäste.
Natürlich sollte man, wie bei jedem Urlaub, auch in Hinblick auf seine Reise nach Dänemark im Vorfeld einige Aspekte berücksichtigen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Dazu zählt nicht zuletzt die Mitnahme einer angemessenen und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Reiseapotheke. Wer mit dem eigenen Auto anreist, hat es leichter, da mehr Stauraum vorhanden ist.

Da sich das Wetter an der Nordsee schnell ändern kann, sollte man möglichst Kleidung für alle Gelegenheiten mitnehmen. Dazu zählt ein umfassender Regen-und Windschutz, Sonnenschutz, Badekleidung, warme Decken etc.
Und so kinderfreundlich Dänemark auch sein mag, für die Unterhaltung daheim muss man schon selber sorgen. Dabei können Gesellschaftsspiele regnerische Tage angenehmer gestalten und Sandspielzeug ist nahezu unverzichtbar, um für die Kleinen das Beste aus einem Aufenthalt am Sandstrand herauszuholen.

Wer sich für eines der attraktiven Ferienhäuser Dänemark entscheidet, sollte grundsätzlich alles mitnehmen, was er auch in der eigenen Küche sowie im Bad oder Schlafzimmer benötigt. Dazu zählen Bettwäsche, Handtücher, Putz-und Reinigungstücher, Dosenöffner und scharfe Messer. Hinzu kommen alle kulinarischen Notwendigkeiten, auf die man in seinem Urlaub nicht verzichten möchte. Denn in der Regel sind die Kühlschränke in den Ferienhäusern Dänemark leer und ein Gros des täglichen Bedarfs an Lebensmitteln ist hier wesentlich teurer als in Deutschland. Kaffee, Gewürze, Nudeln etc. zählen zu den Grundnahrungsmitteln, die man möglichst mitführen sollte. Dabei sollten auch die jeweiligen Vorlieben der einzelnen ReiseteilnehmerInnen berücksichtigt werden. Wer Müsli, Cornflakes und Nutella als absolutes Muss für einen gelungen Start in den Tag empfindet, sollte diese unbedingt dabeihaben.

Vereisen mit Kindern im Auto

Bei der Einreise mit Kindern gilt es zudem zu beachten, dass seit dem 26.6.2012 auch für die Kleinen ein eigener Pass erforderlich ist.

Damit der Urlaub in dem landschaftlich reizvollen und kinderfreundlichen Land und am Sandstrand an der Nordsee auch wirklich ein voller Erfolg wird, empfiehlt sich grundsätzlich das Anfertigen einer Checkliste, welche die Wünsche und Bedürfnisse aller Reisenden enthält.

Private Ferienhäuser

Ferienhäuser gibt es in Dänemark wie Sand am Meer. So könnte man denken, wenn man einmal an der Küste entlang unterwegs ist. Vergleicht man die Zahl der Ferienhäuser mit der Einwohnerzahl von Dänemark, scheint beinahe jede zweite dänische Familie ein Ferienhaus zu besitzen. Warum ist es oft trotzdem nicht leicht ein passendes Haus am Meer zu finden?

Strand, Dünen und Gras

Strand, Dünen und Gras an der dänischen Nordsee

Die dänischen Schulen haben alle zur gleichen Zeit Ferien. Klar, dass dann viele Dänen in den Urlaub fahren, auch im eigenen Land. Möchten Sie in dieser Zeit (etwa von Anfang Juli bis Mitte August) Ihren Urlaub an der Nordsee verbringen, dann sollten Sie rechtzeitig ein privates Ferienhaus buchen. Je dichter die Häuser am Strand liegen, desto schneller sind sie meist vergeben. Die meisten Dänemarkurlauber möchten Ihre Ferien gern am Meer verbringen, nur relativ wenige bevorzugen das Landesinnere. Das Meer ist aber auch nach der Hauptsaison noch warm genug zum Baden. Wer also nicht auf die Ferien angewiesen ist, sollte seinen Urlaub ruhig auf die Zeit danach verschieben. Dann wird es überall auch ein wenig ruhiger. Nicht jeder Mensch liegt in den Ferien den ganzen Tag am Strand. Wer gern Ausflüge unternimmt, kann auch ein Ferienhaus im Landesinneren mieten. So hat man viel mehr Ausflugsziele in erreichbarer Nähe. Trotzdem ist der nächste Strand selten weiter als eine halbe Autostunde entfernt. Hat man den richtigen Ferienort gewählt, kann man auch an einem Tag die Nordsee und am nächsten die Ostsee besuchen. Vor allem für Kinder ist es interessant, einmal die Unterschiede zu sehen.

Ein Urlaub in Dänemark, auch direkt an der Nordsee, ist aber nicht nur im Sommer sehr schön. Wer das Land richtig kennenlernen möchte, sollte es auch in den anderen Jahreszeiten besuchen. Viele private Ferienhäuser sind zur ganzjährigen Vermietung geeignet. Zur kalten Jahreszeit sind vor allem Häuser mit Brennofen oder Whirlpool heiß begehrt. Nach einem Spaziergang entlang der windgepeitschten Nordsee kann man sich hier bei einem heißen Tee oder Glögg wieder aufwärmen. Dazu gibt es „brune kager“, braune Kekse mit Lebkuchengewürzen. Die schmecken schon ein wenig nach Weihnachten – perfekt für einen kuscheligen Herbsturlaub. Sie werden sehen, Dänemark ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.