Herbstferien in Dänemark

Familien mit Kindern, die in den Herbstferien verreisen, werden bei der Wahl ihrer Urlaubsdestination sicherlich andere Prioritäten setzen als Paare und Alleinreisende.
Als attraktives Reiseland für jeden Anspruch gilt hier vor allem Dänemark.
Die Gründe liegen klar auf der Hand. Schließlich macht allein die unmittelbare Nähe zur Nordsee einen Familienurlaub in dem kleinen Königreich reizvoll. Auch Attribute wie „kinderfreundlich“, „tierlieb“ und „sicher“, welche untrennbar mit Dänemark verbunden sind, werden die Entscheidung für einen Aufenthalt im Land an der Nordsee begünstigen.
Hinsichtlich der Unterkunft werden Dänemark und Ferienhaus oftmals in einem Atemzug genannt. Schließlich bietet das Königreich in diesem Punkt eine nahezu überwältigende Auswahl an Optionen, welche gewiss für jeden Bedarf und Geschmack etwas bereithalten.

Sonnenuntergang am Meer. Was gibt es besseres als einen Spaziergang zu zweit.

Sonnenuntergang am Meer. Was gibt es besseres als einen Spaziergang zu zweit.

Idealerweise liegt das Dänemark Ferienhaus natürlich im Grünen oder direkt am Strand und bietet so ausreichend Platz zum Toben und Spielen. Dabei dient ein eigenes Dänemark Ferienhaus während des Familienurlaubs grundsätzlich als Garant für ein Höchstmaß an Flexibilität und Bewegungsfreiheit. Zudem kann man von hier aus seine ersten Exkursionen in die dänische Natur starten. Und diese fängt eben oftmals bereits direkt vor der Haustür an.

So stellt allein der Strand für kleine Gäste ein Abenteuerland der ganz besonderen Art dar. Hier gilt es, Muscheln zu sammeln, Sandburgen zu bauen, Drachen steigen zu lassen und natürlich, wenn es die Witterungsbedingungen in den Herbstferien noch erlauben, auch das ein oder andere erfrischende Bad in der Nordsee zu nehmen. Abgesehen davon macht Dänemark seinem Ruf als kinderfreundliches Land allein durch die Tatsache alle Ehre, dass es selbst an grauen Herbsttagen eine ganze Fülle an spannenden Überraschungen für seine kleinen BesucherInnen bereithält. So laden zahlreiche wunderschöne Zoos, Vergnügungsparks und Spaßbäder zu unbegrenzten Spielfreuden ein. Und selbst beim Stadtbummel oder Cafébesuch müssen sich die Kinder nicht langweilen. Denn sowohl in Restaurants als auch auf öffentlichen Plätzen findet man kinderfreundliche Ecken mit Malutensilien oder Spielkisten. Eine Extraportion Abenteuer erhalten die Herbstferien natürlich vor allem dann, wenn man die Natur nicht nur zur Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet, sondern zu etwas außergewöhnlicheren Transportmitteln greift. Zur Auswahl stehen hier unter anderem Kanus, Boote, Pferde und nicht zuletzt die legendäre Bergbahn in Lemvig, welche neben einem traditionellen Reiseerlebnis auch einzigartige Ausblicke auf die umliegende Landschaft verspricht.

Natürlich dürfen bei einem unvergesslichen Familienurlaub auch landestypische kulinarische Köstlichkeiten nicht fehlen. Auch hier erweisen sich die Dänen, vor allem, wenn es um schmackhafte Snacks geht, als ausgesprochen einfallsreich und vorausschauend. Denn die Kombination aus frischer Waffel, Marmelade, Softeis und bunten Streuseln ist ebenso wie der dänische Hotdog bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s