Private Ferienhäuser

Ferienhäuser gibt es in Dänemark wie Sand am Meer. So könnte man denken, wenn man einmal an der Küste entlang unterwegs ist. Vergleicht man die Zahl der Ferienhäuser mit der Einwohnerzahl von Dänemark, scheint beinahe jede zweite dänische Familie ein Ferienhaus zu besitzen. Warum ist es oft trotzdem nicht leicht ein passendes Haus am Meer zu finden?

Strand, Dünen und Gras

Strand, Dünen und Gras an der dänischen Nordsee

Die dänischen Schulen haben alle zur gleichen Zeit Ferien. Klar, dass dann viele Dänen in den Urlaub fahren, auch im eigenen Land. Möchten Sie in dieser Zeit (etwa von Anfang Juli bis Mitte August) Ihren Urlaub an der Nordsee verbringen, dann sollten Sie rechtzeitig ein privates Ferienhaus buchen. Je dichter die Häuser am Strand liegen, desto schneller sind sie meist vergeben. Die meisten Dänemarkurlauber möchten Ihre Ferien gern am Meer verbringen, nur relativ wenige bevorzugen das Landesinnere. Das Meer ist aber auch nach der Hauptsaison noch warm genug zum Baden. Wer also nicht auf die Ferien angewiesen ist, sollte seinen Urlaub ruhig auf die Zeit danach verschieben. Dann wird es überall auch ein wenig ruhiger. Nicht jeder Mensch liegt in den Ferien den ganzen Tag am Strand. Wer gern Ausflüge unternimmt, kann auch ein Ferienhaus im Landesinneren mieten. So hat man viel mehr Ausflugsziele in erreichbarer Nähe. Trotzdem ist der nächste Strand selten weiter als eine halbe Autostunde entfernt. Hat man den richtigen Ferienort gewählt, kann man auch an einem Tag die Nordsee und am nächsten die Ostsee besuchen. Vor allem für Kinder ist es interessant, einmal die Unterschiede zu sehen.

Ein Urlaub in Dänemark, auch direkt an der Nordsee, ist aber nicht nur im Sommer sehr schön. Wer das Land richtig kennenlernen möchte, sollte es auch in den anderen Jahreszeiten besuchen. Viele private Ferienhäuser sind zur ganzjährigen Vermietung geeignet. Zur kalten Jahreszeit sind vor allem Häuser mit Brennofen oder Whirlpool heiß begehrt. Nach einem Spaziergang entlang der windgepeitschten Nordsee kann man sich hier bei einem heißen Tee oder Glögg wieder aufwärmen. Dazu gibt es „brune kager“, braune Kekse mit Lebkuchengewürzen. Die schmecken schon ein wenig nach Weihnachten – perfekt für einen kuscheligen Herbsturlaub. Sie werden sehen, Dänemark ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s