Private Ferienhäuser in Dänemark

Der Sommer kommt und damit steht für viele Menschen der nächste Urlaub vor der Tür. Häufig ist dies gleichbedeutend mit einer Reise ans Meer um Sonne und Strand zu genießen. Für Familien mit kleineren Kindern sollte dieser Strand möglichst kinderfreundlich sein. Da bietet sich Dänemark als Urlaubsziel geradezu an, denn nicht nur die Strände sondern das ganze Land gilt als besonders kinderfreundlich. Die Strände an der Nordsse sind meist recht flach und kilometerlang. So kann man stundenlang im oder am Wasser wandern. Für die Kinder ist reichlich Platz zum buddeln oder spielen.

Die beliebteste Art dort den Urlaub zu verbringen ist ein Ferienhaus privat in Dänemark zu nutzen. Vergleicht man die Masse an Ferienhäusern mit der Einwohnerzahl, so muss beinahe jede dänische Familie ein eigenes Ferienhaus besitzen. In den Genuss kann man als Nichtdäne kaum kommen, aber es gibt ja auch die Möglichekeit ein Ferienhaus privat in Dänemark zu mieten. Die individuelle Einrichtung und Ausstattung dieser Häuser haben einen besonderen Wohlfühlfaktor. Sie wirken nicht so unpersönlich wie manche Hotelzimmer. Viele von ihnen verfügen über ein recht großes Grundstück, das oft mit Spielgeräten wie Schaukel oder Sandkasten ausgestattet ist. So können die Kleinen draußen toben und spielen, während die Eltern gemütlich auf der windgeschützten Terrasse sitzen. Sehr kinderfreundlich ist auch die meist kostenlose Bereitstellung von Kinderstuhl und Kinderbett.

Wer kein Ferienhaus privat in Dänemark mieten möchte, wird sicher bei einem der vielen Reiseveranstalter oder Ferienhausvermieter fündig. Besonders viele Häuser befinden sich in der Nähe der Nord- oder Ostsee und auf den zahlreichen Inseln. An der Nordsee stehen viele der Ferienhäuser mitten in den Dünen. So hat man viel Platz um das Haus herum, aber trotzdem nur einen kurzen Weg zum Strand. Erholsamer kann ein Urlaub kaum sein. Es gibt inzwischen aber auch einige „Feriendörfer“ im Binnenland. Der nächste Strand ist auch von hier aus selten weiter als ein halbe Autostunde entfernt. Sehr reizvoll ist die Möglichkeit an einem Tag die Nordsee und am nächsten Tag die Ostsee zu besuchen, statt immer nur am selben Strandabschnitt zu liegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s